Milchproduktion

Das Agrarunternehmen „Wöllmisse“ Schlöben eG betreibt am Standort Mennewitz Milchproduktion. Alle Milchkühe sind seit 2006 in Mennewitz aufgestallt. Im Jahr 1997 wurde dieser Standort durch einen Neubau (Boxenlaufstall für 300 Kühe) ausgebaut. Der Bau eines Offenstalles für ca. 70 Kühe erfolgte 2006. Seit dem wurden alle Milchkühe in Mennewitz gehalten. Ein großer Vorteil bestand darin, qualifiziertes Personal an einer Arbeitsstätte einzusetzen und hohe Qualitätsstandards in den Arbeitsabläufen der Milchviehhaltung durchzusetzen.

HPIM0081 IMGP1491

Seit dem Jahr 2006 steigt die Milchleistung kontinuierlich an (siehe Anlage: Milchkontrollleistung). Mit einer durchschnittlichen Pro-Kuh-Leistung von ca. 10.100 kg im abgelaufenen Milchleistungsprüfungsjahr gehört das Unternehmen zu den leistungsstärksten Betrieben im SHK und Thüringen.
Trotz der Krise auf dem Milchmarkt im Jahr 2009/2010 wird an der Milchproduktion festgehalten. Dazu war es erforderlich, weitere Modernisierungsmaßnahmen durchzuführen. Schlussfolgerung war es, einen damals 54 Jahre alten Abkalbe-Stall abzureißen.
Die Kühe werden jetzt auf Tiefstreu in Großbuchten gehalten. Neben den Abkalbe-Boxen werden im neuen Stall auch kranke Tiere und die gesamten Trockensteher untergebracht. Der Stall wurde im Herbst 2010 in Betrieb genommen.
Damit wurden im Produktionsstall Kapazitäten für eine Bestandserweiterung von ca. 50 Kühen frei. Zur Zeit werden in Mennewitz ca. 470 Milchkühe versorgt. Trotz momentan schwierigen Bedingungen mit Milchpreisen von ca. 20 ct/l werden wir an der Milchproduktion festhalten. Wir glauben, die Weichen für eine moderne, tierartgerechte Milchproduktion gestellt zu haben. Seit März 2016 werden die Mutterkühe und der gesamte Rinderbestand ausschließlich mit eigenen Futtermitteln versorgt. Lediglich Vitamin- und Mineralstoffmischungen werden weiter zugekauft. Seit Herbst 2015 wird kein Sojaschrot mehr verfüttert. Als Proteinträger stehen Ackerbohnen, Rapskuchen und Luzernesilage zur Verfügung. Derzeit sind im Agrarunternehmen und der Tochtergesellschaft über 50 Mitarbeiter tätig. Ab dem Lehrjahrbeginn September 2016 sind 10 Azubis im Betrieb beschäftigt. Davon drei in der Tierproduktion. In den letzten Jahren ist es uns immer wieder gelungen, sehr gute Auszubildende – gerade für die Milchproduktion – zu gewinnen.

HPIM0077 IMGP1371

Denn die Herausforderungen in den nächsten Jahren sind vielschichtig:

  • Produzieren ohne Quotensystem
  • Mit einer hohen Fachkompetenz immer effektiver hohe Leistungen der Tiere abzufordern
  • Den Kuhbestand gesund zu halten und auch in den nachgelagerten Bereichen (Kälberaufzucht, Jungrinder- und Färsenhaltung) leistungsbereitere Tiere aufzuziehen
  • In der Produktion auf schwankende Erlössituation einstellen

Zertifikat Nr. 2016-959733 ⇒ QM-Milch

Schreibe einen Kommentar