Bioenergiedorf Schlöben eG

Die Grundidee ist, für die Gemeinde Schlöben und Ihre Einwohner gemeinschaftlich eine zentrale Wärmeversorgung aus erneuerbaren Energiequellen (Biomasse) zu generieren.

IMGP1977IMGP1985

Hierfür wurde eine Biogasanlage mit Satelitten BHKW`s gebaut. Komplettiert wird die Anlage durch eine Hackschnitzelkessel – Heizanlage und ca. 5,8 km Nahwärmenetz. Die Biogasanlage hat eine elektrische Leistung von 795 KWh. Neben dem Agrarunternehmen „Wöllmisse“ Schlöben eG sind über 100 Haushalte, die Grundschule und der Kindergarten von Schlöben Wärmekunden im Bioenergiedorf Schlöben organisiert. Weiterhin wird der Trocknungsboden und das -silo der Agrarunternehmen „Wöllmisse“ Schlöben eG mit Nahwärme versorgt.

 

Schreibe einen Kommentar